Bauherr
Duisburg Sport

Planung
2004-2005

Ausführung
2006-2007

Leichtathletikzentrum mit Kampfbahn Typ A

Als Ersatz für die mit dem Abriss des alten Wedaustadions entfallenen leichtathletischen Wettkampfanlagen wurde im Sportpark Wedau, in unmittelbarer Nähe zur alten Wettkampfstätte, ein modernes Leichtathletikzentrum, Kampfbahn Typ A mit Nebenanlagen für Kugelstoß neu gebaut.

In Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Wichmann wurden auf der Grundlage einer Machbarkeitsstudie neben den Sportanlagen eine überdachte Tribüne mit 950 Sitzplätzen, ein Eingangsgebäude mit WC-Anlagen, eine Lagerhalle sowie ein Umkleidegebäude mit Aufenthaltsräumen und Doping-Kontrollbereich entwickelt.

Die Wettkampfanlage ist in den ersten 2 Jahren bereits intensiv für Großveranstaltungen, wie die World-Games 2007, die westdeutschen Leichtathletikmeisterschaften und aufgrund der vorbildlichen Ausstattung sämtlicher Sportanlagen für nationale Behindertenwettkämpfe genutzt worden.