Gesamtplanung

Mit der Bundesgartenschau, dem heutigen Südpark, ist in Düsseldorf ein Grünraum in der Stadt entstanden, der Mensch, Tier und Pflanze Erholung und Lebensraum bietet. Die behutsame und sparsame Planung hat aus den vorgefundenen Strukturen einen grünen Erlebnisraum entwickelt.

So ergibt sich eine harmonische Verbindung der Bereiche Volksgarten, als eingewachsenen Park, mit dem Teil „In den Gärten“ als Darstellung unterschiedlicher Gartentypen und Pflanzengärten, sowie den extensiven landschaftlichen als Biotop angelegten Bereich „Vor dem Deich“ mit ausgedehnten Wasserflächen,  Wildblumenwiesen, Aufforstungen, beispielhafte Spielanlagen, Wasserspielplatz, Bootsteich, Großkletteranlagen, Pfad der Sinne und der Bauernhof mit seinen Tieren bereichern den Park.

Die Düssel wurde aus ihrem Betonbett herausgenommen, renaturiert und zu Teichen mit pflanzenreichen Ufern aufgestaut.