Bauherr
Sportamt Stadt Düsseldorf

Planung
2003-2004

Ausführung
2004-2005

Leichtathletikzentrum mit Kampfbahn Typ A

An der Wilhelm-Unger-Strasse im Stadtteil Düsseldorf Rath wurde die in die Jahre gekommene Sportanlage Rather Waldstadion in ein modernes Leichtathletikzentrum Kampfbahn Typ A mit Kleinspielfeld umgebaut.

Im Rahmen der Baumaßnahme wurden Zuschaueranlagen für 1.500 Besucher mit einer überdachten Stahltribüne mit Sitzplätzen für 450 Zuschauer realisiert.
Die Anlage erhielt eine 4 Mast-Flutlichtanlage 27 m hoch, mit einer Wettkampfbeleuchtung 200 Lux.

Aufgrund der besonderen topografischen Lage muss das Niederschlagswasser über eine Hebeanlage in ein höher liegendes Versickerungsbecken gepumpt werden.

Der Eingangsbereich im Übergang zur Sporthalle wird im Rahmen Neubau Dreifachturnhalle im Jahr 2009 in seiner Endform von Büro M+P gestaltet werden können.