Bauherr
Sportamt, Stadt Düsseldorf

Planung
2002-2003

Ausführung
2003-2004

Tennisclub mit 13 Spielfeldern

Der Bau der LTU-Arena bedingte die Umlegung dreier Tennisclubs. Die Clubanlagen wurden am neuen Standort zusammengelegt zu dem neuen Club TC Rheinstadion.

Die Neuanlage umfasste den Ausbau von 12 Tennisplätzen und einem Centre-Court mit Tribünenstufen. Zwei der Tennisplätze sind für die temporäre Überdachung mittels einer Traglufthalle ausgebaut worden. Angrenzend an die großzügige Clubhausterrasse mit Blick auf den Centre Court wurde ein Kleinkinderspielplatz vorgesehen.
Im Planungsprozess wurde ein als Pflanzfläche vorgesehener Bereich  als 2-bahnige Bouleanlage umgeplant die das sportliche Angebot des Clubs abrundet und von den Mitgliedern sehr gut angenommen wurde.

Anfallendes Regenwasser wird zentral gesammelt und örtlich über eine Sickermulde, die sich inzwischen zu einem kleinen Biotop entwickelt hat versickert.